DeutschEnglish (UK)
HomeProdukteBohrmaschinen


KS EBA - Endleistenbohrautomat

Rollladenhersteller nutzen den KS EBA zum Bohren von Rollladen-Endschienen. Aber auch in anderen industriellen Bereichen kommt der  KS EBA zum Einsatz und zwar überall dort, wo Leisten maschinell mit jeweils einem Bohrloch am rechten und einem am linken Rand der Leiste versehen werden müssen.

Die Maschine KS EBA wurde speziell für das Einbringen der Bohrungen am Leistenende konstruiert. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die Qualität des Bohrbildes gelegt. Eine weitgehend gratfreie Bohrung sollte entstehen, was durch die Ausstattung der Maschine mit  doppelten Bohraggregaten möglich wurde, die parallel von oben und unten die Bohrung in das Profil einbringen.


Hohe Verarbeitungsqualität und automatisierte Abläufe

Zweite Priorität bei der Konstruktion war eine bequeme Handhabung und einfache Menüführung. Dazu wurde der Bohrautomat mit einem Touch-Bedienfeld zum Auswählen der Fertigungsdaten ausgestattet. Die Stablänge und damit die Positionierung der Bohrlöcher erkennt eine Lichtschranke an der Maschine automatisch. Sinnvoll ist es dennoch ein grobes Stabmaß einzugeben, damit die Bohraggregate möglichst kurze Wege zurücklegen müssen.

An jedem Bohraggregat sind Revolveranschläge zum Verarbeiten von sechs verschiedenen Profilbreiten angebracht. Über eine Farbkodierung am Drehrad lassen sich die Profilsorten visuell zuordnen und schnell einstellen. Damit entfallen aufwändige Umrüstarbeiten auf unterschiedliche Profilhöhen und Bohrtiefen.

 

Manueller Tiefenanschlag zum Einstellen der verschiedenen Profilbreiten

Längenanschlag mit Maßanzeige zum Einstellen des ersten Bohrloches

Einfache Bedienung am Touch-
Panel und Laserschranke für hohe Sicherheit

 

 
©2013 - K. Schulten GmbH & Co. KG - Industriestraße 3-7 48488 Emsbüren